Es wurden keine aktuellen Spiele gefunden.

Willkommen beim FC Fislisbach

1. Mannschaft: Trainingslager in Málaga

Ein Bericht der 1. Mannschaft zum Trainingslager in Málaga. Geschrieben von Nicolas Métral und Patrick Meier.

 

Anreisetag
Am Freitag, 3. März reiste die 1. Mannschaft des FC Fislisbach für eine Woche nach Málaga ins Trainingslager. Mit dabei waren auch unser Masseur Roger Rey, Sportchef Thomas Muntwiler sowie unser Co. Trainer Cristian Iglesias. Unser Trainer Pascal Brühwiler alias Diego musste leider aus privaten Gründen kurzfristig absagen.

Um 18:30 begann unsere Reise Richtung Benalmádena, eine kleine Provinz in Málaga. Trotz verspätetem Abflug war die Stimmung innerhalb der Mannschaft sehr gut. Noch vor dem Abflug machten wir uns im Marché Restaurant mit einer warmen Mahlzeit und dem obligatorischen Bier gemütlich. Eine Jass-Runde durfte natürlich auch nicht fehlen. Im Flugzeug angekommen, freuten wir uns auf ein wenig Schlaf, doch Petrus machte uns einen Strich durch die Rechnung. Starke Turbulenzen machten einen halbwegs ruhigen Schlaf schlicht unmöglich. Während des Fluges gab es noch das traditionelle Reisequiz - Fragen über die Ortschaft wie auch historisches wurde abgefragt. Jeder von uns wusste, was es bedeuten würde  wenn der letzte Platz belegt wurde: 1 Shot-mix auf Ex. Gegen zwei Uhr morgens erreichten wir die winzige Hotelanlage Polynesia. Ihre Grösse wurde uns erst am kommenden Tag so richtig bewusst. Sichtlich erschöpft bezogen wir unsere studioähnlichen Zimmer.


FCF 1Mannschaft TL 17 1
Tag 1
Am nächsten Morgen um neun Uhr trafen wir uns für das Frühstück. Einige waren noch recht, na sagen wir einfach mal "müde". Es wurde gemunkelt, dass einige Nachtschwärmer die Stadt bereits erkundet hätten...wie auch immer.
Zurück im Hotel: nach dem letzten Trainingslager wurden die Hoffnungen an ein gutes Buffet niedergehalten. Jedoch wurden wir vom Hotel Polynesia positiv überrascht, denn die Mahlzeiten waren reichhaltig und abwechslungsreich.
Einmal reichlich gestärkt, stand das erste Training bereits vor der Tür. Das Wetter machte uns jedoch einen Strich durch die Rechnung und der Naturrasen wurde gegen einen Kunstrasen getauscht. Es war, verglichen mit dem Rest der Woche, nichts mit Sonne und angenehmen Temperaturen. Es windete stark und der Regen machte die Sache auch nicht leichter. Die Motivation auf das erste Training litt dabei kaum, denn alle waren motiviert für das Training. Dieses begann mit einem 5:2 oder El Rondo, wie man in Spanien so schön sagte. Anschliessend wurden die alten von den jungen Spielern in einem 60-minütigen Spiel gefordert. Schnell sah man, dass die jungen Spieler mit weniger Schlaf besser auskamen als die Älteren. Das Endresultat fiel jedoch nur knapp zu Gunsten der Jungen. Nach dem Training ging es zurück ins Hotel wo gemeinsam Mittag gegessen wurde.In den zweiten Abend starteten wir mit einer gefühlten Weltreise. Wir fuhren alle mit den drei kleinen "Büssli" nach Marbella und genossen dort eine ausgiebige Nacht. Zuerst stand eine kurze Taktiklektion von Arsenal und Liverpool bei einem kühlen Bier an. Danach verschafften wir uns durch eine Pizza die Grundlage für den weiteren Abend. An dieser Stelle nochmals „Happy  Birthday Pippo!“
Übrigens: Das Modewort 2017 war „Cholbe“ und prägte nicht nur diesen Abend, sondern gleich die ganze Woche. In diesem Sinne: "Eagly, bring mal de Cholbe, de chömmer schomal chli chölble".

FCF 1Mannschaft TL 17 3

Tag 2
In den zweiten Tag starteten wir mit einem leichten Footing, gefolgt von einem Kleinen "Joga Bonito"-ähnlichem Beachsoccer Match.
Nach dem Mittag war es endlich so weit: der erste Ball auf Naturrasen konnte gespielt werden. Doch es machte sich schnell Ernüchterung breit in der Mannschaft, denn der Platz war durch den Regen und zahlreichen Spielen in einem desolaten Zustand. Trotzdem absolvierten wir eine intensive Trainingseinheit. Die Schulung des Passspiels und Ballgewöhnung waren die Themen des ersten "richtigen" Trainings. Trotz vielen Verstolpperer wurde das Training ernst genommen und mit Leidenschaft trainiert. Zum Abschluss gab es noch das altbekannte Ermitteln des Schützenkönigs mit 18m-Freistössen und dann war Schluss mit dem ersten Trainingstag. Am Abend wurden die magischen Heilkräfte unseres Masseurs in Anspruch genommen. Den Tag liessen wir mit einer Runde Billard oder Fifa ausklingen.

FCF 1Mannschaft TL 17 4

Tag 3
Nach einer erholsamen Nacht starteten wir voller Elan in den sonnigen 3. Tag. Das Motto des Trainingstages war das Eröffnen à la Brühwiler. Nach anfänglichen Schwierigkeiten klappte das Ganze aber sehr gut.
Am Morgen wurde das Herausspielen aus der Verteidigung in die 2. Zone geübt. Im Nachmittagstraining wurde mit einer komplexen Übung (von Cristian Iglesias und Thomas Muntwiler einstudiert) der Abschluss über die Flügelpositionen trainiert. Das Zielwasser der Spieler wurde jedoch erst nach dem Training gekauft. Dies bemerkte man dadurch, dass zahlreiche Bälle das Tor verfehlten und in den Bäumen landeten. Nach dem intensiven Training wurde zum Abschluss ein "Brazil" getschuttet und eine neue Form des Schützenkönigs gekürt. Das Ziel war nicht das Tor zu treffen, sondern die Querlatte. Erwähnenswert hierbei ist, dass nach der ersten Runde nur der Topskorer Diego Sandmeier und der Torhüter Nicolas Métral das Ziel trafen. (Böse Zungen behaupten heute noch, Nicolas sei eigentlich gestolpert...).
Den Abend liessen wir gemütlich mit dem Spiel West Ham gegen den Chelsea FC auslaufen.
Noch wichtig zu erwähnen war das Highlight des Tages: Die Prima-Ballerinas Ryan Allmann und Yannick Frei, welche die Hotelgäste mit einem über den Trainer überzogenen „Tüttü“ amüsierten. Eine kleine Strafe für das Verschlafen musste einfach sein.

FCF 1Mannschaft TL 17 6

Tag 4
Im Dienstagstraining wurden fleissig Standart-Situationen trainiert. Diverse Eckballvarianten und Freistösse wurden geübt. Am Nachmittag war eigentlich ein Testspiel gegen den FC Horgen geplant, aber eben EIGENTLICH! Kurzfristig wurde die Partie seitens FC Horgen, wegen diffusen Gründen abgesagt. Da stellt sich die Frage, ob sie von der Trainingsqualität des FC Fislisbach eingeschüchtert wurden. ;)
Das Trainerteam nahm diese kurzfristige Änderung in Kauf und stellt eine Trainingseinheit für den Nachmittag zusammen. Der Abschluss mit nummerischer Überzahl im Angriff wurde trainiert. Nach der Trainingseinheit versammelte sich die Mannschaft um den gefühlten -2°C kühlen Pool, genoss aber ein wohltuendes Erholungsbad.

FCF 1Mannschaft TL 17 7

Tag 5
Am Mittwoch stand ein Erholungstag auf dem Plan mit nur einer kurzen Einheit am Morgen. Am Nachmittag ging es nach Málaga - man konkurrierte für einmal nicht auf einer grünen Rasenfläche, sondern auf schwarzem Asphalt. Auf der Kartbahn zeigte sich klar, dass die Korrelation von Fussballtechnik und Kartfahren gleich Null war. Die drei ersten Plätze teilten sich die Fraktion "Holz" mit Remo, Munti und Sozzi. Am Abend genossen wir eine Abwechslung des eintönigen Buffetessen und blieben in der Stadt. Das Essen war ein weiteres Highlight der Woche. Leider wurde dadurch das fulminante und jetzt schon legendäre Champions League Spiel des FC Barcelona gegen den PSG verpasst. Aber dank Handy konnten noch die letzten 5 Minuten live miterlebt werden.

FCF 1Mannschaft TL 17 5

Tag 6
Das letzte Mannschaftstraining stand an. Nochmals wurden die letzten Kräfte mobilisiert und in einer vielseitigen Einheit intensiv trainiert. Der Spass am Fussball und die hohe Konzentration wurden im Training spielerisch durch das super Trainer-Duo in Einklang gebracht.
Am Abend stand das Testspiel gegen das lokale Team FC Benamiel auf dem Plan. Mit einem glorreichen 0:4 Sieg gegen einen Gegner, der mit harten Zweikämpfen agierte, konnte das Trainingslager nicht besser abgerundet werden.
Am Abend ging es mit der ganzen Mannschaft erneut nach Málaga, wo man nochmals genüsslich auf das Trainingslager anstossen durfte.

FCF 1Mannschaft TL 17 2
Tag 7
Der letzte Tag war sehr ruhig. Man genoss noch die letzten Sonnenstrahlen am Pool bis wir dann nachmittags unsere Heimreise antraten.

Zum Schluss noch ein ganz grosses DANKESCHÖN an unseren Trainer Eagly und Sportchef Munti und natürlich unserem Masseur Roger. Ihr habt das geniale Lager erst möglich gemacht!!!

FCF 1Mannschaft TL 17 8

Fazit
Ein gelungenes Trainingslager mit vielen taktischen, technischen und sozialen Aspekten, welche uns für die zweite Saisonhälfte begleiten werden. Das Trainingslager hat die Mannschaft ein weiteres Mal zusammengschweisst. Und auch die neuen, jungen Spieler konnten in das Team perfekt integriert werden. Unser Joga-Bonito-Flügelspieler Adriel Batista würde zusammenfassend sagen: "Ihr sind eifach alles geili und hässigi Siechers". Oder in Christoph Sozzis Worte resumiert: "Mucho wow!"

    Partner der 1. Mannschaft

Peterhans Schibli & Co. AGPapeterie Calmart AG

     Partner der 2. Mannschaft

Neue Aargauer Bank

              Offizieller Ausrüster

Ochnser Sport