Spielberichte 1. Mannschaft

1. Mannschaft: Ein gelungener Rückrundenstart

Spielbericht vom 25. März 2017 - FC Fislisbach I - FC Muri II   4:1 (2:0)

von Pascal 'Diego' Brühwiler.

 

Im Januar, noch bei klirrender Kälte und kurz nach dem Jahreswechsel traf sich die Mannschaft ein erstes Mal und begann somit die Vorbereitung für die Rückrunde und im Speziellen für den 25.3.2017. Nun also waren die Wochen der Vorbereitungen, der Testspiele, der Trainings auf dem geliebten Sandplatz, des Schwitzen im Phoenix und des Trainingslagers vorbei.

Bei schönem Frühlingswetter und auf gut bespielbarem Terrain pfiff der Schiri das Spiel gegen die Reserven des FC Muri an. Die ersten Minuten gehörten wie erwartet dem gegenseitigen Abtasten und Beschnuppern auf dem Feld. Doch schon bald merkte man der in hellblau gekleideten Heimmannschaft an, wie ballsicher sie sind und dass sie Fussball nach einem klaren Konzept spielten. Auch die ersten Angriffe liessen nicht mehr lange auf sich warten, doch waren die Chancen noch nicht zwingend genug um in Führung zu gehen. Hingegen waren die Gäste in der 18. Minuten nach einer klaren Chance nahe am Führungstreffer: Nach einer strittigen Situation, ob der Ball nun die Seitenlinie überquert hatte oder nicht (der junge Linienrichter P.B. liess die Fahne unten) entschied der Schiri auf Freistoss für den FC Muri, was einem Eckstoss gleichkam. Im Anschluss an den Flankenball kam der FCM zu einer dreifachen Chance, jedoch schafften sie es nicht, Torhüter Michele zu bezwingen. Dies war nun der endgültige Weckruf für den FCF. Nach einer schönen Kombination kam Pedi zum Abschluss, traf jedoch das Tor knapp nicht. In der 24. Spielminute war es dann Diego, welcher von der Unordnung im gegnerischen Strafraum profitieren konnte und gekonnt zum 1:0 traf. Keine 2 Zeigerumdrehungen später, konnten die 70 anwesenden Zuschauer den schönsten Angriff der ersten Halbzeit bestaunen: Furri führte das Leder gekonnt eng am Fuss während Remo auf seiner Seite los sprintete. Der tödliche Pass von Furri liess dann auch nicht lange auf sich warten, Remo drosch die Kugel in die Mitte wo Pedi sich am ersten Pfosten gegen seinen Gegenspieler durchsetze und zum 2:0 einnetzen konnte. Mit dieser Führung spielten die Hellblauen nun sehr solide. Hinten gewann Sascha durch mehrmaliges antizipieren alle Zweikämpfe gegen seinen Gegenspieler, Elias dirigierte das Mittelfeld vor sich in die richtigen Positionen und die beiden Aussenverteidiger Remo und Jovi nahmen immer mehr Teil an den Offensivaktionen der Heimmannschaft. Zählbares schaute aber vor dem Pausentee nicht mehr raus und so ging es mit diesen zwei Toren Vorsprung in die Kabinen.

Man besprach die Geschehnisse der ersten Halbzeit und nahm sich vor, mit Beginn der zweiten Halbzeit den Gegner sofort wieder ins Spiel zu bringen. Dies gelang dann auch hervorragend - waren doch noch keine 25 Sekunden gespielt und schon stand es nur noch 2:1. Dies gefiel unserem Torschützen zum 2:0 allerdings ganz und gar nicht. Und mit dem nächsten Angriff stellte Pedi den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. Gelungen ist ihm das mit einem schönen Flügellauf und einem listigen Abschluss aus sehr spitzem Winkel. Kein schlechtes Comeback nach 8 Monaten ohne Ernstkampf. Chapeau, Pedi! Nun wurde die Partie wieder zunehmend intensiver und die Zweikämpfe immer härter und verbissener. Doch einer schien Gefallen zu finden in diesem Spiel - es war unser Youngster Siro, der noch keine 18 Kerzen auf seiner Geburtstagstorte ausblasen durfte. Er zog gekonnt die Fäden im Mittelfeld, verlagerte unser Spiel von rechts nach links, bestimmte das Tempo und den Rhythmus, welcher gespielt werden musste und gewann eine Vielzahl seiner Zweikämpfe. Gegen Ende des Spiels kam dann auch noch unser jüngster Spieler Pippo zum ersten Einsatz beim FCF. Dass er nur wenige Minuten zu spielen hatte, hinderte ihn nicht daran, sein Talent aufblitzen zu lassen. So ergatterte er sich einen Ball auf der Grundlinie im Gegnerischen Sechzehner, hob seinen Kopf, wartete bis Adriel in Stellung gelaufen war und bediente ihn mustergültig. Adriel schob wie immer ‚hässig‘ und abgeklärt den Ball zum 4:1 Endresultat über die Linie.

Der Auftakt in die Rückrunde ist somit gelungen und man darf auf den nächsten Auftritt, Auswärts gegen den FC Bünz-Maiengrün gespannt sein. Unterstützt doch unser Team auch am nächsten Samstag wieder – wir geben wieder alles für euch und diesen Verein.

Forza FCF!

    Partner der 1. Mannschaft

Peterhans Schibli & Co. AGPapeterie Calmart AG

     Partner der 2. Mannschaft

Neue Aargauer Bank

              Offizieller Ausrüster

Ochnser Sport